Corona-Quatsch: Es geht ums Geld, Liebling!

Von Jon Rappoport (im Original hier, übersetzt von RBK) Wir alle wissen, dass Regierungen Geld aus dem Nichts erfinden können. Doch um einen Grund aus dem Nichts zu erfinden, um das Geld zu erfinden, bedarf es manchmal etwas mehr Einfallsreichtum. Fügen Sie DAS VIRUS hinzu. Die medizinische Version von Satan. Für neue Leser: Um…

Weiterlesen Corona-Quatsch: Es geht ums Geld, Liebling!

Verdammt! Wird die Zombie-Virus-Apokalypse niemals kommen?

Von Jon Rappoport (im Original hier, übersetzt von RBK) Dieser Artikel ist für diejenigen gedacht, die normalerweise einen klaren Kopf behalten, wenn es darum geht, die Grundlagen der GESUNDHEIT zu verstehen - die aber jetzt, wegen der "Coronavirus-Epidemie", wieder in das medizinische Modell abdriften: DIE FIXIERUNG AUF KEIME. Eine korrekte Lektüre der unterdrückten medizinischen…

Weiterlesen Verdammt! Wird die Zombie-Virus-Apokalypse niemals kommen?

Der Coronavirus-Impfstoff als Quelle einer gefährlichen Invasion

von Jon Rappoport (im Original hier; übersetzt von RBK) 27. Februar 2020 Dieser Artikel basiert auf der Forschung von Annie Logical. Ihr weitreichendes, vielverzweigtes Werk "Corona Virus Fakery And The Link To 5G Testing" ist auf vigiliae.org zu finden. In früheren Artikeln habe ich zwei der experimentellen Technologien dokumentiert, die möglicherweise in der Hektik,…

Weiterlesen Der Coronavirus-Impfstoff als Quelle einer gefährlichen Invasion

Wie man eine vorgetäuschte Epidemie (und die Gehirnwäsche von Milliarden von Menschen) inszeniert

Von Jon Rappoport (im Original hier, übersetzt von RBK) "Wenn gigantische Megakonzerne den Menschen in der Dritten Welt Land stehlen und diese Menschen dann mit schrecklicher Umweltverschmutzung vergiften, warum nennt man es dann nicht Mord? Ist das zu krass? Beleidigt es empfindliche Sensibilitäten? Würden Sie sagen, dass eine Drogenbande, die eine Bar zerschießt und zehn unschuldige Passanten…

Weiterlesen Wie man eine vorgetäuschte Epidemie (und die Gehirnwäsche von Milliarden von Menschen) inszeniert

Waren alle Zwangsvollstreckungen des BR seit 2013 rechtswidrig? Es sieht ganz so aus!

Die Wichtigkeit der gesetzlich vorgeschriebenen förmlichen ZUSTELLUNG des AUSSTANDSVERZEICHNISSES als Grundlage ("Titel") der Vollstreckung im Vorgehen der Landesrundfunkanstalten gegen sog. säumige Schuldner könnte sich als Achillesferse erweisen. An einem vom rbk-Blog-Betreiber "begleiteten“ aktuellen Klagefall gegen den Bayerischen Rundfunk soll das verdeutlicht werden. Angehängt ist ein Klageschriftsatz vom 03.12.2019 für eine entsprechend argumentierende Vollstreckungsabwehrklage an…

Weiterlesen Waren alle Zwangsvollstreckungen des BR seit 2013 rechtswidrig? Es sieht ganz so aus!

Der Widerstand gegen die Zwangsabgabe namens „Rundfunkbeitrag“ lebt!

Zwar sorgten die justiziellen Niederlagen tausender Rundfunkbeitragsgegner, im Volksmund weiterhin prägnanter eher "GEZ"-Widerständler genannt, seit dem Jahr 2013 für einige Frustration. Gerichtliche Erfolge hatten schließlich Seltenheitswert und waren schlicht Mangelware.Immerhin gab es aber immer wieder ermutigende Entscheidungen des Einzelrichters Dr. Sprißler von der 5. Kammer des Landgerichts Tübingen. Bei ihm landen seit Jahren regelmäßig Vorgänge, bei denen…

Weiterlesen Der Widerstand gegen die Zwangsabgabe namens „Rundfunkbeitrag“ lebt!

BVerfG demaskiert sich einmal mehr selbst – Ball liegt nun noch auf dem Spielfeld des BayVerfGH

Wie der rbk-Blog berichtete, war wegen der grassierenden Unsitte der eklatant grundrechtsverletzenden (politisch motivierten) Strafverfolgung samt strafrechtlicher Verurteilungen wegen vorgeblicher versuchter Erpressung (oder auch „nur“ Nötigung) durch insbesondere die sog. ordentliche Gerichtsbarkeit in Bayern auf Betreiben der weisungsgebundenen (d.h. massiv abhängig vom CSU-geführten Landesjustizministerium) Staatsanwaltschaften, vom Verfasser am 08.07.2019 Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe erhoben worden.…

Weiterlesen BVerfG demaskiert sich einmal mehr selbst – Ball liegt nun noch auf dem Spielfeld des BayVerfGH

Wie Karlsruhe Widerstand gegen GEZ-Vollstreckungsunrecht ausbremst

Der rbk-Blog berichtete bereits darüber, wie eine Verfassungsbeschwerde gegen ein (Teil-Anerkenntnis- und End-)Urteil des Amtsgerichts München vom 18.09.2018 eingelegt wurde, mit dem in weiten Teilen eine Vollstreckungsabwehrklage gegen die Zwangsvollstreckung von Rundfunkbeiträgen und "Kosten" verworfen worden war. Die Teilanerkenntnis durch den Bayerischen Rundfunk ist dennoch für Gegner des Rundfunkbeitrags interessant. Besagt sie doch, daß…

Weiterlesen Wie Karlsruhe Widerstand gegen GEZ-Vollstreckungsunrecht ausbremst

Erneute Bestätigung des Rechtsbankrotts in Bayern bei scheinbarer Einhaltung formaler Anforderungen einer Revisionsentscheidung des OLG München

Gut 16 Monate nach Begründung der Revision im ersten Verfahren wegen angeblich am 28.11.2014 (!) versuchter Erpressung gegen die angeklagte Person Dr. Ralph B. Kutza meinte das OLG München endlich entscheiden zu müssen und zu können. Der rbk-Blog berichtete bereits mehrfach über das Verfahren, zuletzt hier. Am 21. Mai 2019 erließ der 5. Strafsenat…

Weiterlesen Erneute Bestätigung des Rechtsbankrotts in Bayern bei scheinbarer Einhaltung formaler Anforderungen einer Revisionsentscheidung des OLG München