Wie man eine vorgetäuschte Epidemie (und die Gehirnwäsche von Milliarden von Menschen) inszeniert

Wie man eine vorgetäuschte Epidemie (und die Gehirnwäsche von Milliarden von Menschen) inszeniert

Von Jon Rappoport (im Original hier, übersetzt von RBK)

„Wenn gigantische Megakonzerne den Menschen in der Dritten Welt Land stehlen und diese Menschen dann mit schrecklicher Umweltverschmutzung vergiften, warum nennt man es dann nicht Mord? Ist das zu krass? Beleidigt es empfindliche Sensibilitäten? Würden Sie sagen, dass eine Drogenbande, die eine Bar zerschießt und zehn unschuldige Passanten tötet, nur ‚typische Geschäftspraktiken in ihrem Bereich‘ ausführt und deshalb niemals wegen einer Mordanklage vor Gericht verfolgt werden sollte?“  (Der Untergrund, Jon Rappoport)

– Dieser Artikel listet Fakten aus meiner laufenden Serie über die „China-Epidemie“ auf. Um die Einzelheiten zu erfahren, empfehle ich, zunächst all diese Artikel einmal zu lesen (Archiv hier).

Wenn eine Gruppe eine gefälschte und beängstigende Epidemie inszenieren will, wie würde sie das anstellen?

Zunächst einmal: Welche Gründe hätten sie, einen so kühnen Plan zu starten? Zum einen wollen sie menschliche Schäden vertuschen, die bereits eingetreten sind. Sie wollen diesen Schaden mit einer falschen Geschichte erklären. Nehmen wir zum Beispiel an, eine Kombination aus tödlicher, von Konzernen verursachter Luft- und W-wasser- sowie elektronischer 5G*-Verschmutzung macht Menschen krank und tötet sie. Die Verantwortlichen werden ihre Verbrechen sicher nicht zugeben. Nein. Stattdessen werden sie behaupten, dass ein neuer Virus diesen Schaden, beispielsweise in Form einer Lungenkrankheit, verursacht. Das Virus ist gerade „aufgetaucht“.  „Es tauchte aus dem Nichts auf. Es übertrug sich von Tieren auf Menschen.“ Also… als erstes brauchen wir eine Gruppe von Fällen an einem Ort. Eine kleine Gruppe von Menschen, die die gleichen Symptome haben. Das ist leicht zu finden. Wie wäre es mit gewöhnlichen Grippesymptomen? Fieber, Müdigkeit, Schwäche, mit Schwerpunkt auf Lungenkomplikationen [durch die Formen der Verschmutzung]. Einige dieser Menschen sind sehr krank. Zwei von ihnen sterben. Jetzt schaltet sich die Werbe-/ Nachrichtenmaschinerie ein.

Das nennt man einen „Ausbruch“.  Ist es nicht, aber das ist die Geschichte. „Sie waren alle etwas ‚ausgesetzt'“, sagen wir in einem Hafenrestaurant am Fluss. Die Nachrichten – die direkt in die Mainstream-Verkaufsstellen geschaufelt wurden – kommen von Elite-Agenturen des öffentlichen Gesundheitswesens wie der CDC und der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Es ist ein AUSBRUCH. Um einen Fachbegriff zu verwenden, ist dies alles BULLSHIT. Verstehen Sie das?  Die Menschen in der Umgebung des „neuen Fallkomplexes“ erkranken und sterben als Folge der tatsächlichen Verschmutzungsursachen, die ich oben aufgelistet habe. Aber die Nachrichten nehmen einen anderen Blickwinkel ein:
„Forscher der WHO und der CDC stellen fest, dass in der Stadt X eine ‚mysteriöse Krankheit‘ aufgetreten ist, und sie arbeiten daran, das Virus zu entdecken…“

Wer sagt, dass es ein Virus ist?  Wer hat diese ungerechtfertigte Vermutung geäußert?  WHO und CDC. Sie sagen immer, es sei ein Virus.

An diesem Punkt ist es plötzlich überall auf der Welt bekannt, und der größte Teil der Bevölkerung ist von Anfang an gefesselt. Ein Virus. Ja. Ich verstehe. Welcher Virus?

Und kurz darauf kommt wie durch ein Wunder die Antwort: Es ist VX-20. Ein neues, noch nie zuvor gesehenes Virus, „das wahrscheinlich aus Fischen hervorgegangen ist und auf den Menschen übergegangen ist“. Ein Fischer ist bereits gestorben.“

Voilà. Wir haben eine neue Krankheit. VX-20.

Nächste Frage: Haben die Forscher dieses Virus tatsächlich gefunden? Haben sie es gefunden?

Verfolgen Sie den nächsten Abschnitt genau. Es handelt sich um einen Taschenspielertrick.

Ein Szenario: Die Forscher benutzten so genannte „indirekte Marker“, um BEHAUPTEN zu können, dass ein neues Virus vorhanden war, und zwar in Gewebeproben, die von mehreren Personen aus dem ursprünglichen „Cluster“ der Opfer am Flussufer entnommen wurden.

Die Forscher verwendeten keine grundlegenden Verfahren, um die Gewebeprobe auch nur eines Patienten zu reinigen, und sie sahen VIELE identische Viren auf einer elektronenmikroskopischen Aufnahme der gereinigten Probe nicht – wenn sie überhaupt eine solche Aufnahme machten.  Sie haben diesen vollständigen Test sicherlich nicht an mehreren hundert sich stapelnden Patienten durchgeführt – sie hätten es tun sollen, aber sie haben es nicht getan. Und ganz sicher haben andere Forscher, einschließlich unabhängiger Analytiker, den notwendigen elektronenmikroskopischen Test an Hunderten von sogenannten „Epidemie-Patienten“ nicht durchgeführt.

Also… die Forscher der CDC und der WHO kamen mit Hilfe dieser indirekten Marker auf eine Idee, einen Gedanken, eine Schlussfolgerung über ein Virus. Und durch einen Prozess von kontinuierlichen Schlussfolgerungen charakterisierten sie das Virus, das sie nie gesehen haben.

Szenario zwei: Seien wir großzügig und nehmen wir an, dass die Forscher sich die Mühe gemacht haben, elektronenmikroskopische Fotos anzuschauen, die von nur wenigen Patienten stammen, nicht von Hunderten von Patienten, wie sie es hätten tun sollen. Was haben sie tatsächlich auf den Fotos gesehen? Vielleicht sahen sie ein paar Partikel, die einander ähnlich sahen, ABER möglicherweise waren diese virusähnlichen Partikel nur Passagiere, die normalerweise im Körper leben und keinen Schaden anrichten. Die Forscher springen jedoch auf und ab und sagen: DAS IST ES. DIES IST DAS NEUE TÖDLICHE VIRUS. UND WIR WERDEN NUN SEINE GENETISCHE SEQUENZ ZUSAMMENSETZEN.

UND DAS MACHEN SIE.

Na und? Diese Forscher machen sich nicht die Mühe, zwischen Viren, die Schaden anrichten könnten, und solchen, die nichts tun, zu unterscheiden. Warum? Weil sie entschlossen sind, etwas zu finden. Irgendetwas. Das ist ihre grundlegende Mission.

In beiden Szenarien haben sie den Nachweis, dass ein neues Virus für die Erkrankung von Menschen verantwortlich ist, erbärmlich versäumt.

Aber egal… Nachrichtenagenturen und Regierungen sind bereits auf dem Vormarsch. DAS IST ES. Eine neue Epidemie. VX-20. Eine ganze Stadt ist bereits abgeriegelt. Wärter winken den Passagieren, die aus den Flugzeugen steigen. Ein US-TV-Sprecher sagt, dass es jetzt Hektik bei der Entwicklung eines Impfstoffs gibt. Neue Fälle von VX-20 tauchen in anderen Städten und anderen Ländern auf. Boom.

Betrachten wir den letzten Teil, der sich mit neuen Fällen und der „Ausbreitung“ befasst, denn hier fallen die Menschen WIRKLICH auf den Betrug herein. Sie sagen: „Nun, hier ist eine Stadt, in der es keine Luft- oder Wasserverschmutzung oder 5G-Verschmutzung gibt, und sie entdecken neue Fälle, wie erklären Sie sich das?“

Die neuen Fälle und die Ausbreitung basieren vollständig auf DIAGNOSTISCHEN TESTS. Diese Testergebnisse bestimmen, ob es sich um einen „epidemischen Fall“ oder um eine „Ausbreitung“ handelt.

Es gibt zwei Haupttests: Antikörper und PCR. Kurz gesagt, keiner der beiden Tests reicht aus, um zu sagen, dass es sich HIERBEI UM EINEN NEUEN FALL handelt. Beide Tests sind unzuverlässig und wertlos. Es gibt noch mehr von dem Schwindel. Beide Tests werden behaupten, „neue Fälle“ zu zeigen, wenn sie NICHT vorhanden sind. Sie zeigen vielleicht einige Antikörper oder einige winzige Fragmente eines möglichen Virus, aber sie zeigen NICHTS, was direkt auf eine menschliche Krankheit hinweist.  Sich auf diese Tests zu verlassen, würde bedeuten, eine Wette auf ein Spiel abzuschließen, das nicht einmal geplant ist. Das ist eine Farce.

Antikörpertests, die vorgeben, eine von einem Virus ausgehende Krankheit zu beweisen, zeigen in Wirklichkeit bestenfalls, dass der Patient mit einem Virus in Kontakt gekommen ist. Tatsächlich wurde vor 1984 allgemein angenommen, dass der Patient in guter Verfassung war. Sein Immunsystem hatte den Keim besiegt. Aber dann wurde die Wissenschaft aus mehreren nicht guten Gründen auf den Kopf gestellt. Plötzlich sollte ein positiver Antikörpertest bedeuten, dass der Patient krank war oder bald krank werden würde. Unsinn. Farce.

Der PCR-Test nimmt eine winzig kleine Probe von einem Patienten, die ein Virus enthalten könnte, aber das Viruspartikel ist viel zu klein, um es zu verstehen. Die PCR bläst diesen Partikel viele Male auf, so dass er analysiert werden kann. Aber der Test sagt nichts darüber aus, WIE VIELE Viren, wenn überhaupt, sich im Körper des Patienten replizieren. Und man braucht Millionen und Abermillionen eines sich im Körper replizierenden Virus, um überhaupt über eine Ursache für eine tatsächliche Krankheit zu sprechen.

UND beide Tests beruhen auf der ungerechtfertigten Annahme, dass ein Virus, das tatsächlich Krankheit verursacht – VX-20 -, überhaupt erst entdeckt wurde. Bewaffnet mit diesen erbärmlichen Tests beginnen Beamte, über einen neuen Epidemiefall hier und einen neuen dort zu berichten, und ziemlich bald haben 40 Länder neue Fälle, und die Öffentlichkeit fällt darauf herein, komplett und vollständig.

Und DAS ist genau die Methode, wie man eine falsche Epidemie inszeniert. Der Rest ist reine Publicity und Abriegelung und Theater.

Gefährliches Theater.

Giftige Medikamente und giftige Impfstoffe werden an Bord gebracht, um die Epidemie zu behandeln, die nie da war.

Die TATSÄCHLICHEN FORTWIRKENDEN Ursachen für Krankheit und Sterben bleiben bestehen, in den tiefen Hintergrund gedrängt. Und dies läuft auf ein Kapitalverbrechen hinaus. Wie bei: Mord. Vergessen Sie das nicht.

Man wird den Leuten sagen, dass sie die offizielle Linie zur „Epidemie“ nicht in Frage stellen sollen. Das nennt man einen Hinweis. Warum nicht Fragen stellen? Weil die Antworten zu einer korrekten Schlussfolgerung über den enormen Betrug führen könnten.

Lassen Sie mich ein paar Anmerkungen hinzufügen.

Die Weltgesundheitsorganisation selbst stellt fest, dass es jedes Jahr weltweit Millionen von Fällen gewöhnlicher Grippe und mehrere hunderttausend Todesfälle gibt. Das ist kein „Coronavirus“. Aber die Grippekranken können leicht als „neue epidemische Fälle“ bezeichnet werden. Die gewöhnliche Grippe kann statistisch gesehen „importiert“ und als „Coronavirus“ bezeichnet werden.

Dann gibt es die medizinische Behandlung, die Menschen auferlegt wird, denen gesagt wird, sie seien „Coronavirus-Fälle“. Ich spreche von hochtoxischen antiviralen Medikamenten, die die natürliche Vermehrung von Zellen im Körper stoppen können. Besonders wenn solche Menschen bereits ein geschwächtes Immunsystem oder Probleme mit der Organfunktion haben, können die Ergebnisse katastrophal sein. Die Patienten können sterben. Wenn sie das tun, wird man sie natürlich als „Todesfälle durch die Epidemie“ bezeichnen.

Schließlich gibt es noch etwas anderes, von dem Sie vielleicht schon einmal gehört haben. Ich habe es vor ein paar Absätzen erwähnt: Mord. Glauben Sie wirklich, dass die Menschen, die bewusst eine falsche Epidemie mit all ihren Folgen in Gang setzen – einschließlich der Vertuschung und nie der Beseitigung der laufenden wirklichen Ursachen von Tod und Sterben -, aufhören würden, einige spektakuläre Vorfälle von Tod und Sterben zu inszenieren, um Aufsehen zu erregen und die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass das Virus wirklich ein Killer ist?  SCHERZEN Sie? Zum Beispiel erkranken plötzlich aus heiterem Himmel ein paar Freunde, die vorher gesund waren, in einer Kleinstadt, und ein paar Tage später sind sie tot. Die Gesundheitsbehörden geben an, dass sie „positiv für das Virus waren“.  „Es kam schnell.“ 

Werden Tests durchgeführt, um einen absichtlichen, verdeckten Akt der direkten Vergiftung festzustellen? Nein, natürlich nicht. Die Medien verbreiten weltweit diese schreckliche Geschichte: „Das Virus ist in Bewegung.“ Das Gleiche passiert mit einer zuvor gesunden Familie in Land X. Sie erkranken und sterben. Und dann wird eine Gruppe von Reisenden auf einem Berg im Land Y krank und stirbt. Mord. Die Titelgeschichte lautet jedoch: „DAS VIRUS KENNT KEINE GRENZEN.  ES KANN ÜBERALL UND JEDERZEIT ÜBERTRAGEN WERDEN.“ DIESE TODESFÄLLE „LASSEN SICH NUR DURCH DAS VIRUS ERKLÄREN.“ Das stimmt (nur), wenn das Publikum einer Gehirnwäsche unterzogen wird und völlig naiv ist.

„Aber… aber wie könnte jemand tatsächlich einen vorsätzlichen Mord an unschuldigen Menschen begehen, um die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass sich ein Virus an unwahrscheinlichen Orten verbreitet?“

Wie ich bereits erwähnt habe, sind solche Kontrolleure BEREITS des Mordes schuldig, weil sie die tatsächlichen, weiterlaufenden Todesursachen mit der Titelgeschichte eines Virus verschleiern. Diese Art der Vertuschung von Verbrechen geschieht auf der ganzen Welt seit langer, langer Zeit. Um nur zwei Beispiele zu nennen, schauen Sie sich die Teile Afrikas und Haitis an, wo die „HIV-Geschichte“ gefördert und finanziert wurde, flächendeckend, um absichtlich geschaffene und anhaltende Armut, gestohlenes Farmland und Firmenübernahmen, die mit einer massiven, giftigen Industrieverschmutzung einhergehen, zu verbergen.

Wenn Sie in der Geschichte zurückgehen – so wie ich es getan habe -, werden Sie erkennen, dass vorgetäuschte Epidemien zum Standard gehören.  SARS, Schweinegrippe, West-Nil, Zika, etc. Ich habe über jede dieser Fälschungen im Detail geschrieben…

(*) Was die 5G-Technologie und China betrifft, empfehle ich Ihnen, sich das Video „The BEST NEWS re CΟRΟNΑ VΙrus you’ve heard all month! Kinda“ von Dana Ashlie anzusehen.

Jon Rappoport