Trump kündigt Rückzug aus Syrien an

Trump kündigt Rückzug aus Syrien an


Trump hat gesagt, dass die US-Truppen Syrien schon sehr bald verlassen werden. Das einzige Ziel der US-Truppen in Syrien sei die Zerstörung des IS und wenn man damit fertig sei, sollen sich andere um Syrien kümmern.

So wurde es hier im Blog auch angekündigt und Leser fragten, wie man die USA aus dem Nahen Osten vertreiben könne. Ganz einfach. Man schlägt ihnen die Zähne aus und vertreibt sie. So ist es auch passiert. Wer hat es getan? Die Russen. Ausnahmsweise waren sie es wirklich, sonst ist auch niemand dazu in der Lage.

Und schon vor geraumer Zeit haben wir hier herausgearbeitet, dass Trumps Aufgabe darin besteht, diesen und andere Rückzüge der USA abzuwickeln und das als “Make America great again” zu verkaufen. Und genau das beobachten wir auch. Als beispielsweise Putin Ende 2017 die Zerschlagung des IS verkündete und damit genau den roten Teppich ausrollte, den Trump jetzt begeht, haben die Matrix-Medien aufgeheult, dass der IS so ganz ja nicht besiegt sei, da sei bestimmt noch Arbeit für ein paar Jahre. Damit wollten sie Trump genau den Anlass zum Rückzug der US-Truppen nehmen, den er jetzt doch benutzt.

Wir haben auch herausgearbeitet, dass die Welt ein Interesse daran hat, die USA sanft fallen zu lassen, damit alle möglichst wenig Schaden davon tragen. Das bedeutet nicht zuletzt die formelle Gesichtswahrung der USA, an der all diejenigen, die die USA zu Fall bringen, auch selbst mitarbeiten. Deswegen haben Sie wenig bis nichts davon mitbekommen, wie die USA im Nahen Osten und anderswo auf die Zähne bekommen haben. Wir haben das aber teilweise referiert hier im Blog, die abgeschalteten und zerstörten Kriegsschiffe, die reihenweise abgeschossenen US-Kampfflugzeuge. Damit haben wir hier nur auf die Spitze des Eisbergs verwiesen. Nichts davon wird in den Medien penetriert, es wird bestenfalls irgendwo kurz erwähnt und schnell wieder vergessen. Und wenn es erwähnt wird, werden lustige Ausreden dahergemurmelt und niemand in der großen Presse spricht offen aus, dass das glorreiche US-Militär in Wirklichkeit gar nicht glorreich ist.

Fakt ist, dass die USA geschlagen wurden. Das ist kein Geheimnis, man erkennt das aus offenen Quellen ohne großen Aufwand, wie hier im Blog regelmäßig aufgezeigt wird. Es wird in den Massen nicht wahrgenommen, weil die Medien das stumpf überschreien mit virtueller Realität und niemand den Menschen beigebracht hat, Realität und Matrix zu unterscheiden. In der Matrix wurden nicht die USA geschlagen, sondern der IS.

In der Realität verschwinden die USA, weil sie besiegt wurden. In der Matrix verschwinden die USA, weil sie gesiegt haben.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen