5G und die China-Epidemie

5G und die China-Epidemie

Von Jon Rappoport (im Original hier, übersetzt von RBK)

Wenn ein bedeutsames Ereignis eintritt, wird die Bevölkerung mit einbezogen.  Eine Person sagt: „X ist die Ursache.  Ein anderer sagt: „Nein, Y ist die Ursache.  Ist es möglich, dass X und Y beide die Ursache des Ereignisses sind?  Natürlich. Aber die Menschen neigen dazu, eine und nur eine Erklärung anzustreben.  Dies ist ein psychologischer Faktor, der nichts mit der Wahrheit zu tun hat. Wenn ein Mensch hungert und auch ohne Wasser auskommt, gibt es dann nur einen Grund für seine Krankheit?  Beide Ursachen zusammen schaffen eine schlimme Situation.  In der gegenwärtigen „Epidemie“ könnte die Kombination aus tödlicher Luftverschmutzung in chinesischen Städten und der Einführung der 5G-Technologie entsetzlichen Auswirkungen zur Folge haben.

Hier ist eine typische Standarddefinition von 5G aus der Industrie: „5G ist das Mobilfunknetz der 5. Generation. Es wird eine viel größere Rolle spielen als frühere Generationen.  5G wird das Mobilfunknetz nicht nur dazu befähigen, Menschen miteinander zu verbinden, sondern auch Maschinen, Objekte und Geräte miteinander zu verbinden und zu steuern. Es wird neue Leistungs- und Effizienzniveaus liefern, die neue Nutzererfahrungen ermöglichen und neue Branchen verbinden werden.  (Qualcom[dot]com)

Es sind mehrere Petitionen im Umlauf, die darauf abzielen, den 5G-Einsatz ganz zu stoppen. Von principia-scientific[dot]org ist hier ein Auszug aus einer Petition, die angeblich 26.000 Wissenschaftler als Unterzeichner hat:

„Wir, die unterzeichnenden Wissenschaftler, Ärzte, Umweltorganisationen und Bürger aus (__) Ländern, fordern dringend einen Stopp der Verbreitung des drahtlosen 5G-Netzwerks (der fünften Generation), einschließlich 5G von Weltraumsatelliten. 5G wird die Belastung durch Hochfrequenzstrahlung (RF) massiv erhöhen, zusätzlich zu den bereits bestehenden 2G-, 3G- und 4G-Netzen für die Telekommunikation. HF-Strahlung hat sich als schädlich für Mensch und Umwelt erwiesen. Der Einsatz von 5G stellt ein Experiment für Mensch und Umwelt dar, das nach internationalem Recht als Verbrechen definiert wird“.

„Telekommunikationsunternehmen weltweit sind mit Unterstützung der Regierungen dazu bereit, innerhalb der nächsten zwei Jahre das drahtlose Netzwerk der fünften Generation (5G) einzuführen. Dies wird einen anerkanntermaßen beispiellosen gesellschaftlichen Wandel auf globaler Ebene bewirken. Wir werden „intelligente“ Wohnungen, „intelligente“ Unternehmen, „intelligente“ Autobahnen, „intelligente“ Städte und selbstfahrende Autos haben. Praktisch alles, was wir besitzen und kaufen, von Kühlschränken und Waschmaschinen bis hin zu Milchkartons, Haarbürsten und Windeln für Kleinkinder, wird Antennen und Mikrochips enthalten und drahtlos mit dem Internet verbunden sein. Jeder Mensch auf der Erde wird von jedem Punkt der Erde aus sofortigen Zugang zu drahtloser Kommunikation mit superhoher Geschwindigkeit und niedriger Latenzzeit haben, sogar in den Regenwäldern, auf der Mitte des Ozeans und in der Antarktis.

„Was nicht allgemein anerkannt ist, ist, dass dies auch zu beispiellosen Umweltveränderungen im globalen Maßstab führen wird. Die geplante Dichte von Hochfrequenzsendern ist kann man sich unmöglich vorstellen. Zusätzlich zu Millionen neuer 5G-Basisstationen auf der Erde und 20.000 neuen Satelliten im Weltraum werden Schätzungen zufolge bis 2020 200 Milliarden Sendeobjekte Teil des Internets der Dinge sein, und eine Billion Objekte einige Jahre später. Mitte 2018 wurde in Katar, Finnland und Estland kommerzielles 5G auf niedrigeren Frequenzen und mit geringerer Geschwindigkeit eingesetzt. Die Einführung von 5G auf extrem hohen Frequenzen (Millimeterwellen) ist für Ende 2018 geplant“.

Trotz weit verbreiteter Leugnung sind die Beweise dafür, dass Hochfrequenzstrahlung (RF) lebensgefährlich ist, bereits jetzt überwältigend. Die gesammelten klinischen Beweise für kranke und verletzte Menschen, die experimentellen Beweise für Schäden an DNA, Zellen und Organsystemen bei einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren und die epidemiologischen Beweise dafür, dass die wichtigsten Krankheiten der modernen Zivilisation – Krebs, Herzkrankheiten und Diabetes – zum großen Teil durch elektromagnetische Verschmutzung verursacht werden, bilden eine Literaturgrundlage von weit über 10.000 von Fachleuten überprüften Studien.“

„Wenn die Pläne der Telekommunikationsindustrie für 5G verwirklicht werden sollten, wird kein Mensch, kein Tier, kein Vogel, kein Insekt und keine Pflanze auf der Erde in der Lage sein, eine Exposition gegenüber HF-Strahlung, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, zu vermeiden, welche zehn- bis hundertmal höher ist als die heutige, ohne dass es irgendwo auf dem Planeten eine Fluchtmöglichkeit gibt. Diese 5G-Pläne drohen schwerwiegende, irreversible Auswirkungen auf den Menschen und dauerhafte Schäden an allen Ökosystemen der Erde hervorzurufen“.

Da sich 5G-Signalübertragungen mit nützlicher Genauigkeit nur über sehr kurze Entfernungen bewegen können, sehen Sie in der Petition den Verweis auf Millionen von Basisrelaisstationen, die auf der ganzen Welt gebaut werden sollen.  Ich würde sagen: VIELE Millionen, wenn nicht Milliarden.  Sie werden auf Lichtmasten, auf Gebäuden, auf Zäunen, auf allen möglichen Strukturen aufgestellt werden.  Sie werden bald in Ihrer Nachbarschaft stehen; vielleicht auf dem Bürgersteig direkt vor Ihrem Haus oder Wohnhaus.

Und schließlich, wenn winzige Nanomaschinen (Sensoren) im Körper installiert werden, um in Echtzeit über physische Veränderungen zu berichten und Krankheiten zu diagnostizieren, werden Sie Ihren ganz eigenen internen 5G-Sender haben.  Werden die Wunder nie enden?

Eine Reihe unabhängiger Forscher haben die so genannten „epidemischen“ Auswirkungen in China auf die Einführung der schädlichen 5G-Technologie zurückgeführt.

Ich habe mehrere Hintergrundartikel über 5G geschrieben und veröffentlicht, und ich bringe Auszüge am Ende dieses Artikels.

Die erste Frage lautet: Wie viel 5G ist derzeit in den großen chinesischen Städten in Betrieb?  Und eine verwandte Frage: Wie viel von Chinas 5G wird im 60-GHz-Frequenzband betrieben, das anscheinend am gesundheitsschädlichsten ist?

Hier ist eine Erklärung von lightreading[dot]com vom 24. Februar dieses Jahres.  Sie kombiniert die Vorhersage mit einem Bericht: „China Unicom und sein Einführungspartner China Telecom haben sich auf einer Sonderkonferenz am vergangenen Donnerstag darauf geeinigt, den Ausbau der 5G zu beschleunigen.

„Die beiden Telekommunikationsunternehmen, die im vergangenen Jahr eine Vereinbarung über den gemeinsamen Aufbau und die gemeinsame Nutzung ihrer 5G-Netze getroffen haben, verpflichteten sich, bis zum Ende des dritten Quartals 250.000 Basisstationen einzurichten – ein Quartal vor dem Zeitplan…“.

„In der ersten Hälfte des Jahres 2020 rechnen sie mit dem Aufbau von 100.000 Basisstationen in 47 Städten, berichtete die China Security Times“.

„Bis zum 20. Februar hatten die beiden Betreiber landesweit 64.000 5G-Basisstationen in Betrieb genommen.“

Was ist eine Basisstation? Der Begriff scheint sich sowohl auf kleine als auch auf große Relaisanlagen zur Weiterleitung von 5G-Übertragungen zu beziehen. Eine kleine Station könnte die Größe eines Schuhkartons haben, der an einem Lichtmast befestigt ist. Sie könnte viel, viel größer sein, ein Knotenpunkt mit vielen Antennen.

Nehmen wir an, dass die im obigen Artikel erwähnten Basisstationen eine Kombination aus großen und kleinen Installationen sind. Beide Typen wären notwendig, um ein ausgedehntes 5G-Netz zu starten.

64.000 5G-Basisstationen, die derzeit in ganz China in Betrieb sind, mögen nicht als sehr große Zahl erscheinen. Aber es könnte eine große Zahl sein, wenn nur eine begrenzte Anzahl von Städten diese Stationen beherbergen würde. Und vielleicht sind andere Telekommunikationsunternehmen sehr aktiv und haben vielleicht noch mehr Stationen installiert.

Wieviel 5G wird derzeit in Wuhan eingesetzt, das angeblich das erste chinesische Zentrum für den 5G-Einsatz ist? Wuhan wurde natürlich als „Epizentrum der Coronavirus-Epidemie“ bezeichnet. Wenn die 5G-Vorhersagen für 2018 und 2019 annähernd genau sind, dann wäre die Antwort: viel.

Jede signifikante Verbreitung von 5G in chinesischen Städten kann menschliche Schäden verursachen. Und um diese Schäden zu vertuschen, würde natürlich die Titelgeschichte von „THE VIRUS“ heraufbeschworen werden. „Schieben Sie nicht die Schuld auf unser Unternehmen 5G, und versuchen Sie nicht, die Hunderte von Milliarden Dollar, die unmittelbar vor uns liegen, aufzuhalten. Es ist das Coronavirus. Salutieren Sie vor dem Virus.“

Eine SEHR ernste Behauptung: Wenn 5G ein Frequenzband bei 60 GHz benutzt, kommt es zu einer Störung der Sauerstoffmoleküle – und die entscheidende Fähigkeit des Hämoglobins, Sauerstoff aufzunehmen und durch den Körper zu transportieren, ist ernsthaft beeinträchtigt. Ich habe mich mit einer vertrauenswürdigen Quelle beraten. Da ich weiterhin nach weiteren Beweisen suche, glaube ich, dass diese Einschätzung zu überzeugend ist, um sie abzulehnen.  Der Mangel an einer offenen Debatte unter Fachleuten ist ein Zeichen dafür, dass das entscheidende Thema in den Hintergrund gedrängt wird.

Alles in allem sagt uns der gesunde Menschenverstand angesichts der verfügbaren Literatur über 5G, dass wir angesichts der Blockade und der Weigerung der Fachleute der Telekommunikationsbranche, mit ehrlichen Berichten herauszurücken, unseren Blick nach Wuhan und anderen großen chinesischen Städten und ihrer Einführung von 5G richten sollten, um die menschlichen Schäden dort zu verstehen, die falsch zugeschrieben werden, nämlich: „DAS VIRUS VERURSACHT DIES.“

Weltweit sind die Auswirkungen von 5G immens. Hier sind Auszüge aus früheren Artikeln, die ich zu diesem Thema geschrieben habe:

Vor einigen Jahrzehnten wurde eine Bewegung gestartet, um ein vernetztes Stromnetz für den ganzen Planeten zu schaffen. Man sagte uns, dies sei der einzige Weg, um die Verschwendung riesiger Mengen an Elektrizität zu vermeiden und, voilà, alle Nationen und alle Menschen in ein modernes 21. Jahrhundert zu führen.

Aber jetzt ist es eine andere Geschichte, eine klassische Lockvogeltaktik. Der Köder war das Versprechen von „Ein Netz für alle“. Die Umstellung ist das, was uns 5G bringen wird:

100 Milliarden oder mehr NEUE Geräte online, die alle mit dem Internet und der Cloud verbunden sind. Was könnte verschwenderischer sein? Was könnte lächerlicher sein? Das ist das Gegenteil von vernünftigem Energieverbrauch.

Wer kümmert sich schon darum, ob sein Kühlschrank mit 5G-Anschluss die Lebensmittel in seinem Inneren verfolgt und neue Artikel bestellt, wenn der Vorrat zur Neige geht? Wer braucht ein fahrerloses 5G-Auto, das ihn zur Arbeit bringt? Wer braucht einen 5G-Kocher, der erkennt, was gekocht wird und die Temperatur vier Minuten lang reguliert? Wer lebt und wer stirbt, wenn eine Waschmaschine nicht misst, wie viel Seife im Inneren gespeichert ist, und keine neue Seife bestellt? Wer verlangt hundert Geräte in seinem Haus, die ihn ausspionieren und seine Handlungen aufzeichnen? Wer muss einen Film in zwei Sekunden laden?

Bei 5G ist das ultimative Ziel: Jedes Gerät in jedem Haus, das Energie verbraucht, wird „sein eigener Computer“ sein, und das planetarische Netz wird ALLE diese Geräte mit einer überwachenden und regulierenden Energiebehörde verbinden.

Wie Patrick Wood in seinem Klassiker „Technocracy Rising“ beschreibt, war diese weltweite Energiebehörde der Traum der Männer, die in den 1930er Jahren in Amerika die Technokratiebewegung ins Leben riefen.

Sie legten die wichtigsten Anforderungen fest – was damals technisch nicht möglich war, heute aber durchaus machbar ist: kontinuierliche Echtzeit-Messung der Energieproduktion und des Energieverbrauchs von einem Ende des Planeten bis zum anderen…

…so dass sowohl die Energieproduktion als auch der Energieverbrauch kontrolliert werden konnten. „Zum Wohle aller“, versteht sich.

5G ist eine Technologie, um dies zu ermöglichen.

Globalisierungsbefürworter: „Wir versprechen eine atemberaubende langfristige Zukunft der ‚automatischen Häuser‘, in der alles für Sie getan wird.  Aber eigentlich ist das die Titelgeschichte.  Letztendlich wollen wir in der Lage sein, jede Energieeinheit zu messen, die von jedem Gerät in jedem Haus verbraucht wird – und durch KI regulieren, wie viel Energie wir jeden einzelnen von Moment zu Moment verbrauchen lassen. Wir kontrollieren die Energie. Wir sind die Meister der Energie. Wenn Sie die Welt regieren und betreiben und beherrschen wollen, dann kontrollieren Sie ihre Energie.

Begriffe und Projekte wie intelligentes Netz, intelligente Zähler, Nachhaltigkeit, Agenda 21, intelligente Städte, Klimawandel – all dies ist technokratische Planung und die Rechtfertigung für Herrschaft durch Energie.

Der Beginn eines tatsächlich rationalen Plans für Energie würde auf diese Weise beginnen: LASSEN SIE 5G FALLEN! Schmeißen Sie den gesamten Plan der Installation kleiner Sendezellen auf Gebäuden und Häusern, Bäumen, Laternenpfählen und Zäunen auf der ganzen Welt weg. Vergessen Sie es. Bringen Sie nicht 100 Milliarden neue Geräte online. Abgesehen von den extremen Gesundheitsgefahren ist es lächerlich teuer. Es ist in der Größenordnung, dass wir hunderte von Robotern brauchen, die auf den Bürgersteigen stehen und die Fenster von Bürogebäuden putzen.

Wenn irgendein Filmstar 30 Generatoren auf seinem Grundstück installieren und sich von Ingenieuren ein automatisches Haus bauen lassen will, in dem er sich zurücklehnen, einen Schalter umlegen und sich von drei Androiden in seine Badewanne tragen lassen kann, um ihn zu waschen und zu trocknen, dann ist das in Ordnung. Aber planen Sie eine intelligente Stadt, die vollständig über 5G mit dem Internet der Dinge verbunden ist? Wer hat dem in Kenntnis der Sachlage zugestimmt? Niemand.

Eine globale Energiebehörde wird natürlich entscheiden, dass ein kleines afrikanisches Land viel mehr Energie erhalten muss, während Deutschland oder Frankreich oder die USA Energie für die Sache der sozialen Gerechtigkeit opfern müssen. Aber das ist ein weiterer Betrug, denn Sie werden nicht erleben, dass die Regierungen die verseuchten Wasservorräte dieses kleinen afrikanischen Landes säubern, moderne sanitäre Einrichtungen installieren, die Zwangsumsiedlung der Bevölkerung in die armen Städte einschränken oder riesiges, von den Megakonzernen gestohlenes Farmland zurückerobern und dieses Land den örtlichen Bauern zurückgeben.

Der ganze versteckte Zweck einer Energiebehörde ist Kontrolle.

Und weil die Behörde globalistisch und technokratisch ist, zielt sie darauf ab, den Energieverbrauch in den Industrienationen zu senken und deren Wirtschaft zu zerstören, was den Zugang und die Übernahme dieser Länder wesentlich erleichtert.

Wer würde bei klarem Verstand ein drahtloses System vorschlagen, das sich auf viele, viele, viele Zellen/Sender verlässt, die eng beieinander liegen, überall auf der Welt? Dieses System wäre viel anfälliger für physische Störungen als das derzeitige 4G-System.

Sie können viele Artikel finden, die behaupten, dass das US-Militär 5G für seine modernsten Flugzeuge haben muss – und für seine sich entwickelnden KI-gesteuerten Waffen. Wie funktioniert das?  Wo werden alle Sender/Zellen am Boden und in der Luft platziert? Irgendetwas fehlt hier noch. Gibt es eine andere Version von 5G, von der wir nichts wissen? Ist das Geo-Engineering der Atmosphäre das Mittel zur Abstimmung des Weltraums, so dass 5G-Signale ohne Zellen/Sender weitergeleitet werden können?

Ein Teil der amerikanischen Besessenheit, 5G schnell online zu bringen, rührt von der Konkurrenz mit China her, das im Moment bei der Entwicklung und dem Export der Technologie führend ist. „Wenn China sie hat, müssen wir sie früher und besser haben.“ Diese Haltung weicht der Frage aus, warum wir 5G überhaupt haben müssen.

„Neben 5G kommt noch eine weitere Sache hinzu – das Internet der Dinge. Wenn man sich das ansieht… die Strahlungsbelastung wird enorm zunehmen, und doch ist die Industrie sehr aufgeregt darüber…. sie projizieren das 5G/IoT-Geschäft auf ein 7 Billionen Dollar-Geschäft.“ — Prof. Girish Kumar, Professor an der Elektrotechnik-Abteilung des IIT Bombay

Und was bekommt der Verbraucher? Die Möglichkeit, die Wiederholungen von Law&Order zu sehen, die er bereits beobachtet? Sein aktueller Fernsehempfang ist nicht gut genug? Die Geräte in seinem Haus werden alle mit dem Internet verbunden sein und miteinander reden und ihn ausspionieren und seinen Energieverbrauch in Verbindung mit intelligenten Zählern zum Wohle der Allgemeinheit aufzeichnen.

Brauchen Sie Ihren Toaster wirklich irgendwie mit dem Internet verbunden?  Wollen Sie das? Sie kommen nicht ohne das aus?

Unzweifelhaft ist ein wesentlicher Teil des 5G-Programms letztlich eine riesige Zahl von fahrerlosen Autos auf den Strassen der ganzen Welt. Das ist der Plan. Die Autos sind miteinander verbunden und kommunizieren miteinander. Der Mensch spielt dabei keine Rolle. Das technokratische Internet der Dinge entscheidet, wie der Verkehrsfluss zu jedem Zeitpunkt geregelt werden kann. Der Mensch lernt, passiv zu sein.

UND MIT DEM INTERNET DER DINGE WIRD DIE TECHNOKRATISCHE ELITE IN DER LAGE SEIN, FÜR JEDEN MENSCHEN ENERGIEVERBRAUCHSQUOTEN UND -OBERGRENZEN ZU INSTALLIEREN UND DIE KONTROLLE ÜBER DEN PLANETEN VON OBEN NACH UNTEN ZU ÜBERNEHMEN.

„Mr. Jones, hier spricht die Stimme Ihres Hauses. Sie haben die zugewiesene Grenze Ihres Energieverbrauchs für den Monat erreicht. Versuchen Sie, ohne Energie auszukommen, bis die Zuteilung für den nächsten Monat online ist…“

Bei electricsense[dot]com (05.12.2017) wird die törichte „Stärke“ von 5G offengelegt: „5G und IoT [Internet der Dinge] verspricht, uns zu Hause, in Schulen, an Arbeitsplätzen, in Städten, in Parks und auf Freiflächen mit über einer Billion Objekte auf der ganzen Welt zu verbinden. Es verspricht Autos, die sich selbst fahren, Waschmaschinen, die ihr eigenes Waschmittel und ihren eigenen Weichspüler bestellen, und natürlich superschnelle Downloads und Streaming“.

„Laut Fortune[dot]com wird 5G mindestens 100 Milliarden Geräte unterstützen und 10 bis 100 Mal schneller sein als die derzeitige 4G-Technologie. (4G war bereits etwa 10 Mal schneller als 3G)“.

„Es wird die Download-Geschwindigkeit auf bis zu 10 Gigabit pro Sekunde erhöhen. Damit könnten wir ein ganzes Gebäude von Menschen in kürzester Zeit Daten an einander senden und so die Produktivität verbessern.

electricsense[dot]com: „5G wird kleinere Zellstationen (und die Technologie der Strahlformung) verwenden, die Datenpakete auf einem störungsfreien Pfad verschlüsseln/entschlüsseln und zu uns zurückleiten. Das könnte drahtlose Antennen an jedem Laternenmast, Strommast, Haus und Geschäft in ganzen Stadtvierteln, Städten und Gemeinden bedeuten.

Tausende von Studien verbinden die Exposition gegenüber schwacher drahtloser Hochfrequenzstrahlung mit einer langen Liste negativer biologischer Auswirkungen, darunter

* DNA-Einzel- und Doppelstrangbrüche

* oxidative Schäden

* Störung des Zellstoffwechsels

* erhöhte Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke

* Melatonin-Reduktion

* Störung des Glukosestoffwechsels im Gehirn

* Erzeugung von Stressproteinen“.

„Da 5G Frequenzen oberhalb und unterhalb der bestehenden Frequenzbänder nutzen soll… Aber die Tendenz (sie variiert von Land zu Land) ist, dass 5G die höheren Frequenzbänder nutzt. Was seine eigenen besonderen Bedenken mit sich bringt…“

„Die größte Sorge ist, wie sich diese neuen Wellenlängen auf die Haut auswirken werden. Der menschliche Körper hat zwischen zwei Millionen und vier Millionen Schweißkanäle. Dr. Ben-Ishai von der Hebräischen Universität, Israel, erklärt, dass unsere Schweißkanäle wie ‚eine Anordnung von Spiralantennen wirken, wenn sie diesen Wellenlängen ausgesetzt sind‘, was bedeutet, dass wir leitfähiger werden. Eine kürzlich in New York durchgeführte Studie, die mit 60 GHz-Wellen experimentierte, stellte fest, dass „die Analysen der Eindringtiefe zeigen, dass mehr als 90% der übertragenen Leistung in der Epidermis- und Dermisschicht absorbiert wird“.

„Die von Dr. Yael Stein von der Hebräischen Universität untersuchte Wirkung von MMWs [Millimeterwellen] soll auch beim Menschen körperliche Schmerzen verursachen, da unsere Nozizeptoren aufflackern, wenn sie die Welle als schädlichen Reiz erkennen. Wir suchen also nach Möglichkeiten für viele Hautkrankheiten und Krebs sowie nach körperlichen Schmerzen für unsere Haut“.

„Eine Studie aus dem Jahr 1994 ergab, dass Mikrowellenstrahlung im unteren Millimeterbereich bei Ratten eine Linsentrübung hervorruft, die mit der Entstehung von Grauem Star in Verbindung steht.

„Ein vom medizinischen Forschungsinstitut der Medizinischen Universität Kanazawa durchgeführtes Experiment ergab, dass 60-GHz-Millimeterwellen-Antennen thermische Verletzungen unterschiedlicher Stärke verursachen können. Die durch Millimeterwellen induzierten thermischen Effekte können offenbar unter die Oberfläche des Auges eindringen'“.

„Eine russische Studie aus dem Jahr 1992 ergab, dass Frequenzen im Bereich von 53-78 GHz (die von 5G vorgeschlagen werden) die Herzfrequenzvariabilität (ein Indikator für Stress) bei Ratten beeinflussen. Eine andere russische Studie an Fröschen, deren Haut MMWs ausgesetzt war, fand Veränderungen der Herzfrequenz (Arrhythmien).

„5G wird gepulste Millimeterwellen verwenden, um Informationen zu übertragen. Doch wie Dr. Joel Moskowitz betont, sind die meisten 5G-Studien irreführend, da sie die Wellen nicht pulsen. Dies ist wichtig, weil die Forschung über Mikrowellen uns bereits sagt, wie gepulste Wellen im Vergleich zu nicht gepulsten Wellen tiefgreifendere biologische Auswirkungen auf unseren Körper haben. Frühere Studien zeigen zum Beispiel, wie die Pulsraten der Frequenzen zu Gentoxizität und DNA-Strangbrüchen führten“.

Dies ist nur eine Auswahl der katastrophalen Auswirkungen von 5G.  Es gibt noch viel mehr.

Es heißt Volldampf voraus für 5G auf dem Planeten Erde.

Profite, Top-Down-Kontrolle, neue Technologie – warum sich mit umfangreichen Gesundheitsstudien herumschlagen?

Wenn die Auswirkungen auf die Bevölkerung erst einmal da sind, werden die Ärzte Diagnosen von Krankheiten stellen, die scheinbar nichts mit 5G zu tun haben. Sie werden es Chronisches Müdigkeitssyndrom nennen, oder eine Vielzahl von Blutkrankheiten, sie werden nach DEM VIRUS suchen, und sie werden neue Medikamente entwickeln … die einzige Ursache, die sie nicht finden werden, ist 5G.

Was wissen Sie darüber? Ich habe diesen letzten Artikel über DAS VIRUS am 26. März 2018 geschrieben, lange bevor die gegenwärtige „China-Epidemie“ auftrat.

Jon Rappoport

Menü schließen