Italien Coronavirus: neue brisante Informationen

Italien Coronavirus: neue brisante Informationen

Von Jon Rappoport (im Original hier, übersetzt von RBK)

Eine sehr kurze Aktualisierung. Lesen Sie dies sorgfältig durch. Viele Menschen, die in Italien als „Coronavirus-Fälle“ diagnostiziert wurden und dann starben, wurden mit ziemlicher Sicherheit mit antiviralen Medikamenten behandelt. Wie Sie unten sehen werden, hatte ein bedeutender Prozentsatz dieser Menschen bereits früher Herzprobleme oder hohen Blutdruck. Aber mindestens eines der antiviralen Medikamente, Ribavirin genannt, weist diese SEHR RELEVANTE Warnung von cardiosmart.org aus: „Ribavirin kann die Anzahl der roten Blutkörperchen in Ihrem Körper verringern. Dies wird als Anämie bezeichnet und kann bei Menschen mit Herz- oder Kreislaufproblemen lebensbedrohlich sein„. Hoher Blutdruck ist ein Kreislaufproblem. Verstehen Sie das? Verstehen Sie es? LEBENSBEDROHLICH. Wie viele Coronaviren-Patienten sind also durch die Verabreichung von Ribavirin getötet worden?

Und mit obigem lassen Sie uns das vertiefen… denn es gibt noch mehr. Sehr viel mehr.

Für die Leute, die an das Coronavirus glauben…

Hier ist die grundsätzliche Situation: Die italienischen Gesundheitsbehörden berichten von einer Eskalation der COV-Todesfälle – die Fassade einer großen Angstgeschichte…

Aber im Hintergrund durchkämmen andere Forscher der italienischen Regierung die Patientenakten, um viel genauer hinzusehen… um herauszufinden, ob Menschen an dem Virus oder an anderen offensichtlicheren Ursachen sterben.

Sterben Menschen zufällig MIT dem Virus oder WEGEN des Virus? Ist das Virus nur ein harmloser Passagier im Körper, oder ist es die treibende Kraft?

Die italienischen Ergebnisse sind erstaunlich, um es erheblich zu untertreiben.

Bloomberg News brachte am 18.03. diese Meldung: „99 Prozent derer, die an dem Virus gestorben sind, hatten Vorerkrankungen, sagt Italien“:

„Mehr als 99 Prozent [!] der italienischen Coronavirus-Todesfälle waren Menschen, die an Vorerkrankungen litten, so eine Studie der nationalen Gesundheitsbehörde des Landes.“

„Das in Rom ansässige Institut hat die medizinischen Unterlagen von etwa 18% der Coronavirus-Todesfälle des Landes [bisher, weil die Arbeit langsam ist] untersucht und festgestellt, dass nur drei Opfer [!!], oder 0,8% der Gesamtzahl, keine vorherige Pathologie [Krankheit] hatten. Fast die Hälfte der Opfer litt an mindestens drei Vorerkrankungen und etwa ein Viertel hatte entweder eine oder zwei Vorerkrankungen“.

„Mehr als 75% hatten hohen Blutdruck, etwa 35% hatten Diabetes und ein Drittel litt an einer Herzerkrankung“.

„Das Durchschnittsalter derer, die in Italien an dem Virus gestorben sind, beträgt 79,5 [!!!]. Bis zum 17. März waren 17 Menschen unter 50 Jahren an der Krankheit gestorben. Alle Opfer unter 40 Jahren in Italien waren Männer mit schweren Erkrankungen.

PENG!

Durchschnittsalter der Verstorbenen: 79,5. Soll das ein Witz sein? Viele Vorerkrankungen, geschwächtes Immunsystem und was diese neue Studie nicht sagt: Alle diese Menschen wurden offensichtlich wegen dieser Vorerkrankungen mit toxischen Medikamenten behandelt. Und wenn bei ihnen einmal das Coronavirus diagnostiziert worden war, wurden viele von ihnen wahrscheinlich mit hochtoxischen antiviralen Medikamenten behandelt. Damit wurde ihnen der finale Schlag versetzt.

Sich vorzustellen das Coronavirus sei die Todesursache, wäre eine lächerliche Fantasie. Aber diese Menschen werden von den anderen italienischen Nachrichtenagenturen, die die Zahlen in die Höhe treiben, als „Coronavirus-Todesfälle“ gezählt.

Erinnert Sie das an andere Berichte, die ich im Einzelnen aufgeführt habe? Die älteren Menschen mit offensichtlichen Vorerkrankungen, die in Australien gestorben sind, und die älteren Menschen, bei denen im Staat Washington ein Coronavirus-Fall diagnostiziert wurde, die alle in einem Langzeit-Pflegeheim lebten?

Haben Sie das Bild verstanden? Dieser Schwindel mit den Verstorbenenzahlen ist – neben der Vertuschung der wahren Todesursachen, einschließlich der medizinischen – der Speer, der benutzt wird, um die Abschottung und Zerstörung von Volkswirtschaften auf der ganzen Welt zu rechtfertigen, und das bedeutet, die Menschen in jeglicher Weise anzugreifen, die mit diesen Volkswirtschaften in Verbindung stehen, die arbeiten müssen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Es sind statistische Vampire am Werk, die alte und kranke und sterbende Menschen dazu benutzen, die Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt mit Zahlen zu füttern. Diese Agenturen zapfen ihre Pressekontakte an, und es tauchen Horrorberichte auf, und die ahnungslose Öffentlichkeit, die sich in wirtschaftlicher Notlage befindet, sitzt vor der Röhre und beobachtet diese Berichte und atmet die ausgekochte Angst ein.

Wenden Sie Ihren Geist der höchsten Stelle zu, denn von dieser ganzen Sache hängt nichts weniger als die unmittelbare Zukunft der Menschheit ab.

Und noch einmal cardiosmart.org: „Ribavirin kann die Anzahl der roten Blutkörperchen in Ihrem Körper verringern. Dies wird Anämie genannt und kann bei Menschen mit Herzkrankheiten oder Kreislaufproblemen lebensbedrohlich sein“.

Menü schließen