Der Covid-Schwindel ist gescheitert – was ist ihr nächster Schritt?

Der Covid-Schwindel ist gescheitert – was ist ihr nächster Schritt?

Sie erwarteten etwas Biblisches, und stattdessen bekamen sie etwas, das nicht viel gefährlicher ist als Grippe und Lungenentzündung. Brandon Smith blickt in seine Kristallkugel und sagt voraus, was die Satanisten tun werden, um der Menschheit ihre dystopische Agenda aufzuzwingen.

„Es gibt jetzt einen massiven öffentlichen Widerstand gegen die Impfungen und medizinischen Pässe. Keiner hat Angst vor dieser Sache. Fast kein Konservativer wird eine Maske tragen, und viele Menschen in den roten [republikanisch dominierten US-] Staaten (und einige in den blauen [, demokratisch dominierten US-] Staaten) werden sich weigern, die Impfungen zu nehmen oder medizinische Pässe zu akzeptieren.“

Wie der Kampf um die amerikanische Freiheit wahrscheinlich eskalieren wird.


Von Brandon Smith

(gekürzt von henrymakow.com)
am 05. März 2021 (im Original hier, übersetzt von RBK)


Vor drei Monaten im Dezember veröffentlichte ich einen Artikel mit dem Titel:

„Ist der globalistische Neustart am Scheitern? Die Eliten könnten ihre Karten überreizt haben.“ 

Ich interessierte mich speziell für die Entwicklung der Pandemie-„Krise“, die Abriegelungsmandate der Regierungen weltweit, die bizarre Impfkampagne für den neuen und unzureichend getesteten mRNA-Cocktail, der innerhalb von sechs Monaten an die Öffentlichkeit gebracht wurde, die offenherzigen Erklärungen des Weltwirtschaftsforums, wonach man hoffte, die Pandemie als Sprungbrett für eine globalistische Agenda ausnutzen zu können, und die Reaktion der Öffentlichkeit darauf…

Die Establishment-Eliten haben es dieses Mal wirklich vermasselt.

Mein Verdacht… ist, dass die Globalisten ihre Reset-Agenda unter der Annahme ankündigten, dass die Todesrate für Covid VIEL höher sein würde als sie ist. Sie erwarteten etwas Biblisches, und stattdessen bekamen sie etwas, das nicht viel gefährlicher ist als eine Grippe oder eine Lungenentzündung.

Es gibt jetzt einen massiven öffentlichen Widerstand gegen die Impfungen und medizinischen Pässe. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum sie die Impfstoffe in einer Zeitspanne von 6 Monaten herausgebracht haben, anstatt in einem Jahr bis 18 Monaten, wie sie es Anfang 2020 angedeutet haben. Sie versuchen, so viele Menschen wie möglich dazu zu bringen, die experimentellen Impfstoffe zu nehmen, bevor die Bürger merken, dass Covid eine Blendgranate ist…

Keiner hat Angst vor diesem Ding. Fast kein Konservativer wird eine Maske tragen, und viele Menschen in roten Staaten (und einige in blauen Staaten) werden sich weigern, die Impfstoffe zu nehmen oder medizinische Pässe zu akzeptieren.

Das bedeutet, dass die Globalisten ein großes Problem haben. Sie haben offensichtlich eine Menge in diese Pandemie investiert. Sie ist der Schlüssel zu ihrer gesamten Reset-Agenda. Ohne eine beängstigende Pandemie, die zig Millionen Menschen tötet, werden die Globalisten nicht in der Lage sein, die Öffentlichkeit abzuschotten und sie am Reisen oder Organisieren zu hindern. Sie werden nicht in der Lage sein, die medizinischen Pässe und Kontaktverfolgungs-Apps einzuführen, die es ihnen erlauben würden, die Öffentlichkeit rund um die Uhr zu überwachen. Sie werden sicherlich nicht die meisten Amerikaner dazu bekommen, einfach so mit der bargeldlosen Gesellschaft und zentralisierten Global Governance einverstanden zu sein, wovon die Eliten so besessen sind.

Die Angst vor dem Coronavirus lässt nach. Die Globalisten sind in der Tat auf epische Weise gescheitert. Aber das bedeutet nicht, dass sie aufgeben werden. Wenn meine Erfahrung beim Studium psychopathischer Menschen mir etwas sagt, dann, dass diese Verrückten, wenn sie in die Enge getrieben werden, dazu neigen, aufgrund ihres Versagens mit doppelter und dreifacher Kraft nachzulegen.

Die Frage ist, was als nächstes passieren wird. Das Establishment wird in nächster Zeit maximale Instabilität und Chaos brauchen, wenn sie darauf hoffen, ihr Reset-Projekt noch retten zu können. Wenn sie zu lange warten, wird sich das Bewusstsein ausbreiten und sie könnten für viele Jahrzehnte keine weitere Chance bekommen, wenn überhaupt. Hier sind die Ereignisse, die ich im Laufe des nächsten Jahres erwarte…

COVID-MUTATIONS-HYPE

Die Globalisten sind dem Untergang geweiht, es sei denn, sie können die Pandemie-Panik weiter vorantreiben. Für den Augenblick werden Marionetten wie Biden und Fauci so tun, als ob eine vollständige Wiedereröffnung der Wirtschaft stattfinden würde. Das ist eine Lüge. Schon jetzt sehen wir, wie Biden schwankt, wann eine Wiedereröffnung stattfinden wird. Er hat angedeutet, dass es mindestens ein Jahr dauern wird, bevor die Shutdowns vollständig beendet sein werden, und das setze voraus, dass die Mehrheit der Amerikaner sich impfen lässt und medizinische Pässe ausstellt.

Mit anderen Worten, das Establishment sagt uns, dass sie beabsichtigen, die Wirtschaft als Geisel zu halten, bis wir den Impfstoff nehmen und unsere Freiheiten aufgeben.

Nun, sind diese inzüchtigen Totalitaristen nur etwas übergeschnappt? Nun, wahrscheinlich, aber das bedeutet nicht, dass sie keinen Plan B haben. Schauen Sie sich nur den ganzen Hype um die „Covid-Mutationen“ an Orten wie Südafrika und Brasilien an; die Erzählung wird sein, dass eine „neue Covid-Variante“, die gefährlicher und tödlicher als das erste Virus ist, sich ausbreitet, und dass die Abriegelungen für das größere Wohl der Öffentlichkeit zurückkehren müssen….

BUNDESWEITE LOCKDOWNS

Wenn die Mutationsgeschichte so weitergeht, erwarte ich, dass die Biden-Administration eine nationale, bundesweite Abriegelung versuchen wird, ähnlich der Abriegelung der Stufe 4, die in Europa und Australien verwendet wird, und sie wird irgendwann in diesem Jahr angekündigt werden.

Dieses Programm wird mehrere Reaktionen auslösen; am wichtigsten ist, dass die meisten konservativen Staaten und Landkreise sich weigern werden, Bundesmandaten zu folgen. Ich weiß, dass mein Landkreis und wahrscheinlich der größte Teil von Montana sich jedem neuen Shutdown widersetzen werden.

Es wird mehrere wirtschaftliche Konsequenzen geben, die sich aus diesem Konflikt ergeben werden; einige positiv und einige negativ.

INNERSTAATLICHE WIRTSCHAFTLICHE KRIEGSFÜHRUNG

Diese Phase der Krise wird innerhalb eines Monats bis zwei Monate nach einem nationalen Shutdown eintreten. Die roten Bundesstaaten werden sich weigern, die Auflagen zu erfüllen. Staatliche Politiker, selbst wenn sie Teil der Agenda sind, werden zu ängstlich sein, um zu versuchen, Bundesmandate durchzusetzen. Sie werden von der konservativen Bürgerschaft gezwungen werden, ihre Staaten offen zu halten. Die meisten Menschen in diesen Gebieten werden Mandate ignorieren.

Dies wird zu einem fiskalischen Boom in den roten Staaten führen, zumindest am Anfang, da die Wirtschaft in den konservativen Gebieten weiter floriert, während die blauen Staaten unter der medizinischen Tyrannei leiden. Unternehmen werden zu Tausenden aus den linken Staaten fliehen und in die Staaten ziehen, die offen und entgegenkommend bleiben. Dies wird jedoch nur von kurzer Dauer sein.

Biden und die Bundesregierung wird versuchen, Vergeltung zu üben, zunächst durch das Abschneiden von Bundesmitteln für jeden Staat, der sich nicht zu ihrer Macht beugt, und sich weigern, Anreize für alle Unternehmen mit Verlagerungsplänen zu vergeben. Blaue Staaten werden mit Fördergeldern überschwemmt werden, während rote Staaten gezwungen sein werden, Sozialprogramme und einige Pensionsfonds zu reduzieren oder zu streichen.

Natürlich hat die Regierung kein echtes Geld zu vergeben, sie hat nur unsere Steuerdollars und das Fiat, das die Zentralbank aus dünner Luft erschafft. Die wahrscheinliche Reaktion wird sein, dass konservative Staaten und Bürger einfach aufhören werden, Bundessteuern zu zahlen. Eine andere Reaktion wird sein, dass rote Staaten Bundesländer übernehmen und die Ressourcen auf diesen Ländern nutzen, um ihre Industrie zu verjüngen und die verlorenen Bundesdollar auszugleichen.

Dies läuft auf eine sanfte Sezession der konservativen Regionen hinaus, die schließlich zu physischen Interventionsversuchen des Bundes führen wird (der Wirtschaftskrieg wird sich in einen Schießkrieg verwandeln). Das Argument des Establishments wird sein, dass die Konservativen den Rest des Landes „gefährden“, dass wir „egoistisch“ sind und „buchstäblich die Oma umbringen“.

KOMPLETTE AUSLÖSCHUNG DER KONSERVATIVEN AUS DEM INTERNET

Ich erwarte, dass Biden und Big Tech ihre derzeitige Hexenjagd gegen konservative Stimmen weiter verfolgen werden, weit über das hinaus, was wir bereits gesehen haben. Um einen Kampf mit Konservativen zu gewinnen, müssen sie uns zuerst zum Schweigen bringen, so dass unsere Seite des Arguments niemals vom Rest der Bevölkerung gesehen oder berücksichtigt wird. Wenn sie uns erlauben, gehört zu werden, werden wir zweifelsohne gewinnen, weil Fakten und moralische Vernunft auf unserer Seite sind.

Es ist schwer, Menschen zu dämonisieren, die einfach nur frei sein wollen.

Aber wenn man Konservative und Gemäßigte zum Schweigen bringen kann, dann kann das Narrativ manipuliert werden. Die Spindoktoren des Establishments können den Leuten erzählen, dass wir nicht wirklich Freiheit wollen; wir wollen etwas anderes, etwas Böses und Ruchloses. Sie können den Leuten erzählen, dass wir „Faschisten“ sind, und dass wir „Rassisten“ sind, und dass wir eigentlich die Tyrannei wollen. Wer wird der Öffentlichkeit etwas anderes erzählen, wenn wir von allen verfügbaren Plattformen entfernt werden und unsere Websites von Dienstleistern wegen „gefährlicher Ideen“ gebootet werden?

WAFFENKONTROLL-WAHNSINN

Ich weiß, dass einige Leute denken, dass die Linken unter Biden nicht versuchen werden, eine weitreichende Waffenkontrolle durchzuführen und dass ein Großteil des aktuellen Geredes nur hohle Rhetorik ist. Ich bin anderer Meinung. Ich denke, die Globalisten sind für einen Zusammenbruch, und sie müssen rasch so viele einsatzfähige Feuerwaffen, wie sie nur können, von den Amerikanern bekommen. Die Demokraten werden rigoros auf eine Gesetzgebung wie HR 127 drängen.

Sie werden dann einen „Kompromiss“ mit den Republikanern und der NRA anbieten, indem sie Teile des Gesetzes herausschneiden. Dies wird ein Trick sein, um die Öffentlichkeit glauben zu machen, dass die neuen Beschränkungen ein „vernünftiger Kompromiss“ sind. Sie denken, wir werden aufatmen und sagen: „Na ja, wenigstens haben sie uns nicht alles genommen…“

Die Waffengegner haben Wahnvorstellungen.

Was wirklich passieren wird, ist, dass Millionen von Waffenbesitzern lokale und bundesstaatliche Gesetze verabschieden werden, die die bundesstaatlichen Beschränkungen aufheben. Keine Konservativen werden ihre Waffenrechte aufgeben, oder hinnehmen, dass Gesetze unter roter Flagge umgesetzt werden, oder erlauben, dass Schusswaffen mit hoher Kapazität eingeschränkt werden; nicht in diesem Stadium des Spiels.

INTERNATIONALE INTERVENTION

Letztendlich werden die Linken und das Establishment erkennen, dass die Konservativen schwerer zu unterwerfen sind, als sie erwartet haben. Sie werden entdecken, dass ein großer Teil des US-Militärs und der Strafverfolgungsbehörden auf unserer Seite ist. Sie werden beginnen, Meuterei unter den Menschen zu sehen, auf die sie sich als Kanonenfutter verlassen haben, um ihre Diktate auszuführen.

Schon jetzt gibt es Sheriffs im ganzen Land, die sich weigern, Lockdown-Befehle durchzusetzen. Und, 30% bis 50% der medizinischen Fachkräfte sagen, dass sie den Covid-Impfstoff nicht nehmen werden, je nach Staat. Wenn die Rebellion in Gang kommt, wird die Zeit reif dafür sein, dass die Globalisten extremere Optionen verfolgen. Da sie nicht in der Lage sein werden, mit einheimischen Kräften zu gewinnen, werden sie stattdessen nach einer internationalen Antwort suchen, wahrscheinlich durch die Vereinten Nationen.

Die Begründung wird sein, dass die USA über ein enormes Atomwaffenarsenal verfügen und dass die internationale Gemeinschaft nicht zulassen kann, dass diese Waffen in die Hände von „weißen Suprematisten“ fallen. Das ist der Zeitpunkt, an dem der eigentliche Kampf beginnen wird. Wenn die internationale Intervention in den USA scheitert, werden die Globalisten ihren Kopf auf dem Hackklotz wiederfinden. Wenn die Globalisten den Kampf in den USA gewinnen, dann wird es in den kommenden Jahren nur noch sehr wenige Menschen geben, die sich ihnen widersetzen.

Zahlreiche Leser aus der ganzen Welt haben mir geschrieben, dass sie glauben, dass es angesichts der pandemischen Abriegelungen nun an den Amerikanern liegt, das Blatt zu wenden. Dem stimme ich zu. Eine erfolgreiche Rebellion gegen den Globalismus in Amerika wird zu Rebellionen anderswo führen, aber die Tatsache bleibt, dass, wenn wir verlieren, niemand sonst es wagen wird, einen Finger zu rühren. Die Zukunft liegt in unseren Händen.