COVID: Das chinesische Regime, Sun Tzu und die Kunst des Krieges

COVID: Das chinesische Regime, Sun Tzu und die Kunst des Krieges

Von Jon Rappoport (im Original hier; übersetzt von RBK)

In diesem Artikel geht es um die chinesische Diktatur und ihre Agenten, nicht um das chinesische Volk

Ich habe diesen Artikel bereits im April geschrieben und veröffentlicht.

Im Rückblick ist es offensichtlich, dass Bill Gates, das Weltwirtschaftsforum, die UNO und andere Elite-Globalisten einen neuen Vorwand für ihre tyrannische Operation BRAUCHTEN, und…

Sie mussten JAHRE VORHER wissen, dass dieser Vorwand ins Spiel kommen würde.

Dieser Vorwand war: DIE CHINESISCHE REGIERUNG sperrte ihre eigenen Bürger ein. 50 Millionen von ihnen in drei Städten, was rasch auf 100 Millionen anwuchs.

Ohne die chinesische Massenabriegelung hätte sich COVID genauso entwickelt wie die Schweinegrippe und SARS und Zika. Wie kleine Turbulenzen in einem ruhigen See.

Im folgenden Artikel untersuche ich das chinesische Regime als den wichtigsten Anstifter, der vor der Weltgesundheitsorganisation und der CDC so tut, als würde er vor der Weltgesundheitsorganisation und der CDC herumtapsen, schnurren und katzbuckeln. So tun, als würde er sich den „überlegenen“ Virusjägern unterordnen und sie zu bitten, dabei zu helfen, herauszufinden, was in Wuhan vor sich ging – wohl wissend, dass die WHO/CDC-Forscher behaupten würden, ein neues tödliches Virus gefunden zu haben -, denn das tun sie immer. Das chinesische Regime lehnte sich dann zurück, sperrte Millionen seiner eigenen Bevölkerung ein, weil es wusste, dass sich die Ereignisse der vorgetäuschten Pandemie automatisch abspielen würden, wobei der Westen dem Beispiel folgte und seine eigene Bevölkerung einsperrte und wirtschaftliche Verwüstung und Zerstörung verursachte, wodurch alle grundlegenden menschlichen Werte untergraben wurden.

Dies hätte das chinesische Regime tatsächlich tun können. Ja. Aber hinter dieser Front war eindeutig ein höheres Maß an kooperativer Planung zu verzeichnen. Die chinesische Abriegelung war die ganze Zeit über in Sicht. Sie war für den Westen, für die ganze Welt vorgesehen. Der Plan war jahrelang in Vorbereitung.

Die meisten Menschen glauben einfach nicht, dass Geheimdienstoperationen dieses Maß an Subtilität beinhalten können. Dies ist ein Versagen, das leider die Tür zur Übernahme öffnet.

Mit dieser Einleitung möchte ich Ihnen meinen (neu bearbeiteten) Artikel vom April vorstellen:

Meine längerfristigen Leser kennen meine Erkenntnisse über die Pandemie: die unbewiesene Behauptung, ein neues Virus entdeckt zu haben; diagnostische Tests, die wertlos sind, aber der vorgetäuschten Eskalation der Fallzahlen Tür und Tor öffnen; die Sammlung und Zusammenfassung von Menschen, die VERSCHIEDENE traditionelle Krankheiten (und vielleicht ein paar neue nicht-virale Erkrankungen) haben, unter dem bedeutungslosen Oberbegriff „COVID-19“; der Plan, einen toxischen Impfstoff als „Lösung“ einzuführen.

Mir ist völlig klar, dass es mehrere mögliche Rollen gibt, die das chinesische Regime in dieser globalen Krise spielen könnte. Und mit Krise meine ich Abriegelungen und wirtschaftliche Verwüstung.

Ich stelle hier eine mögliche Rolle vor.

Um zu beginnen: Das Modell der absoluten Kontrolle des chinesischen Regimes über seine Bevölkerung steht voll und ganz im Einklang mit dem Modell der Kontrolle der Globalisten vom Rockefeller-Typ über die gesamte Erde.

Aber das Regime in Peking zieht es vor, sein eigenes gewaltiges Imperium auszudehnen. Es wird bei bestimmten Operationen mit den Eliten der Globalisten zusammenarbeiten, aber nur, weil die Vorteile China zugute kommen.

Im Falle dieser Pandemie-Illusion wäre die chinesische Regierung gerne bereit, dazu beizutragen, dass die Nationen die Bevölkerung einsperren und die Wirtschaftstätigkeit unterbinden. Warum? Weil das Ergebnis eine erhebliche Schwächung jener Nationen wäre, die das chinesische Regime als Gegner oder potenzielle Satelliten betrachtet.

Nationen zu schwächen, ist sicherlich auch das Bestreben der globalistischen Eliten. Strauchelnde Länder sind leichter zu übernehmen. Leichter zu einer Neuen Technokratie zu konvertieren, zu einer „Schönen neuen Welt“.

Aber die chinesische Führung ist kein einfacher Rockefeller-Partner. Die chinesischen Bosse sind für China.

Wenn die chinesische Nation im Zuge des Mitspielens mit den Globalisten bei dieser Pandemie-Fälschung wirtschaftliche Verluste und den Tod ihrer eigenen Bürger in Kauf nimmt, ist das Regime mehr als bereit, sie als notwendige Opfer abzuschreiben. Vorübergehend. „Wir erholen uns schnell wieder. Andere Nationen haben nicht so viel Glück. Sie haben nicht unser Maß an Macht über ihre Bürger. Sie haben nicht 1,4 Milliarden Menschen jeden einzelnen Augenblick unter bewaffneter Kontrolle.“

Die nächste Idee des chinesischen Regimes: „Angenommen, wir könnten die Illusion einer Pandemie auslösen. Das würde uns sehr nützen. Im Hinblick auf unsere Ziele wäre es ein Erfolg: Wirtschaftliche Zerstörung, die unsere Feinde heimsucht. Als Bonus kaufen wir beraubte Regierungen, mehr ausländische Unternehmen und mehr ausländisches Land zu Schnäppchenpreisen“.

Die nächste Idee: „Wir könnten den besessenen Virusjägern bei der Weltgesundheitsorganisation und der CDC ein ‚verlockendes Mahl‘ servieren. Helfen Sie ihnen, dorthin zu gehen, wo sie bereits hinwollen…“

Lassen Sie uns in dieser Hinsicht zum Anfang zurückkehren, wo alles begann: Wuhan.

Zu den Virenjägern von der CDC und der WHO hätte die chinesische Regierung sagen können:

„Ja, wir haben einen kleinen Ausbruch in Wuhan. Nichts Ernstes, nichts Ungewöhnliches. Wir haben Leute, die mit Grippe und Lungenentzündung ins Krankenhaus kommen. Jedes Jahr sterben in China etwa 300.000 Menschen an Lungenentzündung, und zwar aus allen möglichen Gründen. In Wuhan haben die älteren Menschen aufgrund der Luftqualität ein großes Gesundheitsproblem – Lungenentzündung. Wir haben sehr hart daran gearbeitet, dies zu beheben.
Irgendwann wollten wir in Wuhan eine Müllverbrennungsanlage für die Verbrennung von Abfällen bauen, aber wir stellten fest, dass die Technologie zu mehr Umweltverschmutzung geführt hätte, also haben wir die Idee aufgegeben. Wir wollen eine bessere Anlage entwickeln, und das werden wir auch tun. Wir sind sensibel für die Bedürfnisse unseres Volkes…“

Ja, das chinesische Regime hätte das sagen können, aber es hat es nicht getan.

Erwägen Sie ein alternatives Szenario: Das chinesische Regime ENTSCHLOSSEN, dem globalistischen CDC/WHO-Virus vom Typ Rockefeller genau das zu sagen, was sie hören wollten: „VIELLEICHT ist ein neues Virus auf dem Vormarsch. Bitte helfen Sie uns, herauszufinden, was da vor sich geht. Wir verneigen uns vor Ihrem überlegenen Können… was? …Sie haben ein gefährliches neues Virus gefunden?…meine Güte… danke, dass Sie es so schnell entdeckt haben…“

Und DANN – und das war der Schlüssel – sperrte das Regime plötzlich drei riesige Städte ab und stellte 50 Millionen Menschen über Nacht unter Quarantäne.

PENG!

DAS war das Ereignis, das den globalen Ball ins Rollen brachte. Noch nie zuvor war eine Quarantäne von solchem Ausmaß versucht worden.

(Kurz gesagt, die Proteste in Hongkong gingen weg, die Proteste gegen die Luftverschmutzung in den chinesischen Großstädten auf dem Festland gingen weg).

Die globalistische CDC und die WHO sabberten vor Freude, drückten ein paar Knöpfe, und ihr gesamter Epidemie-PR-Apparat trat in Aktion.

„DIESER IST GROSS. SCHAUEN SIE SICH AN, WAS DIE CHINESEN GERADE GETAN HABEN. SIE SPERRTEN 50 MILLIONEN MENSCHEN EIN. SO IST ES EIN. WIR KÖNNEN ES AUCH TUN. IN VIELEN NATIONEN.“

Seitdem hat die chinesische Wirtschaft einen schweren Schlag erlitten. Das Land wird in einigen Kreisen beschuldigt, einen tödlichen Virus über den ganzen Globus verbreitet zu haben. Darauf antwortet das chinesische Regime natürlich: „Was? Wir Chinesen sind selbst durch die Epidemie stark geschwächt worden…“

Spulen wir ein paar Monate vor. Wer ist jetzt betroffen? Die USA, Italien und viele andere Länder. Die USA haben alles stillgelegt, was sich bewegt. Der US-Aktienmarkt und die Handelsmärkte in der ganzen Welt sind am Boden zerstört. Auf der ganzen Welt sind Hunderte Millionen Menschen arbeitslos geworden, und unzählige Kleinunternehmer wurden in den Bankrott getrieben.

Magie!

Indem sie „demütig der Autorität und dem Wunsch der CDC und der WHO – die immer sagen, sie hätten „einen neuen tödlichen Virus gefunden“ – „beigetreten“ ist, hat die chinesische Regierung dazu beigetragen, in der freiesten und verrücktesten und mächtigsten Nation der Welt, den USA, einen massiven Lockdown ähnlich dem, der jetzt in China endet, zu errichten.

An wen erinnert Sie all dies? Es erinnert mich an den alten chinesischen General und Philosophen Sun Tzu (6. Jahrhundert v. Chr.), der die gelehrte und äußerst populäre Abhandlung „Die Kunst des Krieges“ schrieb.

Hier ist eine kleine Auswahl von Beobachtungen und Ratschlägen von Sun Tzu. Lesen Sie sorgfältig.

„Jede Kriegsführung basiert auf Täuschung. Wenn wir also in der Lage sind anzugreifen, müssen wir unfähig erscheinen; wenn wir unsere Streitkräfte einsetzen, müssen wir untätig erscheinen…“

„Wenn Ihr Gegner temperamentvoll ist, versuchen Sie, ihn zu irritieren. Geben Sie vor, schwach zu sein, damit er arrogant werden kann. Wenn er sich entspannt, lassen Sie ihm keine Ruhe. Wenn seine Kräfte vereint sind, trennen Sie sie. Greifen Sie ihn dort an, wo er unvorbereitet ist, erscheinen Sie dort, wo man Sie nicht erwartet.

„Legt Köder aus, um den Feind anzulocken. Täuschen Sie Unordnung vor und zerquetschen Sie ihn.“

„Täuschen Sie Minderwertigkeit vor und fördern Sie seine Arroganz.“

„Wenn Ihr Gegner von cholerischem Temperament ist, versuchen Sie, ihn zu reizen.“

„Den Feind zu unterwerfen, ohne zu kämpfen, ist der Höhepunkt des Könnens.“

„…bewege dich schnell dorthin, wo er [der Feind] dich nicht erwartet.“

„Schnelligkeit ist die Essenz des Krieges. Nutzen Sie die Unvorbereitetheit des Feindes aus; reisen Sie auf unerwarteten Wegen und schlagen Sie ihn dort, wo er keine Vorkehrungen getroffen hat.

— Verstehen Sie das? Läuten da irgendwelche Glocken?

Das chinesische Regime: „Ja, Dr. CDC und Dr. WHO, es scheint, wie Sie sagen, dass wir hier in China ein neues Virus haben. Sie sind die Experten. [Gedankenblase: ‚Sie sind immer bereit, die Entdeckung neuer Viren vorzutäuschen‘] Wir verbeugen uns vor Ihrer Weisheit. Sicherlich müssen wir das Virus eindämmen. Wenn wir hier irgendwie einen Fehler gemacht haben, entschuldigen wir uns. Sie sind führend auf diesem Gebiet. Tun Sie, was Sie für das Beste halten. Wenn Warnungen an nationale Regierungen angebracht sind, geben Sie sie heraus. Wir werden Ihnen helfen. Glauben Sie, die Ausbreitung wird eskalieren?“

In der Zwischenzeit haben die CDC und die WHO in typischer Weise nicht die notwendigen Verfahren durchgeführt und werden es auch nie tun, um nachzuweisen, dass sie tatsächlich ein neues Virus gefunden haben (wie ich in anderen Artikeln beschrieben habe).

Die chinesische Regierung sieht zu, wie die Seuchenpropaganda in Gang kommt – und plötzlich sperrt sie, wie ich gerade erwähnte, 50 Millionen Menschen ohne rationalen medizinischen Grund ein – und gibt damit der globalistischen CDC und der WHO den schockierenden Präzedenzfall für einen Super-Betrüger-Job, eine Super-Geschichte, ein Super-Szenario, ein Märchen über eine Pandemie, eine Ausrede, um ihre eigenen Sperren auf dem ganzen Planeten durchzusetzen.

Bald wird ein Führer, der zufällig in einen Handelskampf mit China verwickelt ist – Trump -, eingekesselt. Gewöhnlich arrogant, von cholerischem Temperament, wie Sun Tzu bestimmte Führer charakterisiert, muss Trump nun seine Haltung zurücknehmen und mitmachen. Er glaubt, dass er sich den medizinischen Autoritäten nicht widersetzen kann. Er glaubt, er könne nicht seinen üblichen DAS SIND ALLES FAKE-NEWS-Schlag in die Magengrube anbringen. Er kann den Aktienmarkt nicht unter Berufung auf wirtschaftliche Siege umkehren. Er kann nicht davon sprechen, einen Handelskrieg gegen die chinesische Regierung zu gewinnen. Er ist erstickt. Deflationiert, muss er ins Fernsehen gehen und aus dem Skript die Maßnahmen ablesen, die er ergreift, um „die Ausbreitung des Virus zu stoppen“. —Wird er weitere Billionen von Dollars abzeichnen, die die Regierung nicht hat.

Natürlich weigern sich viele Menschen zu glauben, dass es in der Strategie, in der verdeckten Kriegsführung, so etwas wie Subtilität gibt. „Die chinesische Regierung könnte nicht so clever sein.“ Ist das wahr? Wie wäre es mit einem Regime, das eine einige tausend Jahre alte Tradition hinter sich hat und sich auf die Kunst der verdeckten Operationen stützt? Die gegenwärtige brutale chinesische Diktatur zeigt ein Gesicht, aber es ist nicht ihr einziges Gesicht.

Die chinesische Diktatur hat der CDC und der WHO das gegeben, was sie sich sehnlichst wünschten: einen Grund für den Start – wie ein Abendessen auf dem Tisch.

„Genießen Sie Ihr Essen.“

Es war eine kleine Zugabe im Essen. Kein Virus. Stattdessen Sun-Tzu-Gewürze.

Wie ich zu Beginn dieses Artikels schrieb, präsentiere ich eine MÖGLICHE Beschreibung eines Weges, den das chinesische Regime einschlagen könnte.

Es IST möglich. Stellen Sie sich vor, eine kleine Gruppe von Elite-Fachleuten der chinesischen Regierung sieht sich Berichte an:

„Mit dieser vorgetäuschten Pandemieoperation werden wir VIELE Feinde haben, die wir überwältigen wollen. Schauen wir uns einen Moment lang nur einen an. Trump. Wir können nicht zulassen, dass er die Abriegelungen ablehnt. Wenn er das tut, könnten andere Nationen sie auch ablehnen. Er glaubt, dass er einen Handelskrieg gegen uns gewinnt. Er ist an bestimmten Binnenfronten erfolgreich. Er weiß, wie er seine Anhänger mobilisieren kann. Er hat große Energie. Er kann seine Truppen in Begeisterung versetzen. Er fördert einen Nationalismus, der bei vielen Amerikanern auf großen Widerhall stößt und der für uns gefährlich sein könnte. Seine Kritiker und Gegner sind im Großen und Ganzen wirkungslos. Sie sind nervende Amateure. Trumps Selbstvertrauen, seine Arroganz, seine Neigung, sich zu ärgern und um sich zu schlagen… darauf müssen wir uns konzentrieren. Das sind Stärken, die auch Schwächen sein können. Er wird es versäumen, Angriffe aus unerwarteten Quellen und Richtungen zu sehen. Er glaubt, die ganze Landkarte der Bedrohungen für seine Präsidentschaft zu sehen. In dieser Hinsicht hat er nur eine begrenzte Perspektive. Er betrachtet seine potenziellen Feinde als stumpfe Aggressoren – weil er selbst stumpf ist. Er sieht Kriegsführung als offenen Zusammenstoß, als direktes Druckmittel. Hier haben wir unsere Chance. Wir brauchen eine subtile Operation, die auf den ersten Blick wie ein peripheres Problem oder eine Krise aussieht. Aber wenn sich der Schraubstock schnell schließt, wird es zu spät sein. Nicht nur Trump, sondern ganz Amerika wird in die Enge getrieben werden. Natürlich werden wir uns dabei selbst wirtschaftlichen Schaden zufügen. Wir sind auch Opfer“, werden wir sagen. Das wird unsere Titelgeschichte sein…“

„Oh“, antworten die Leute wieder, „das ist unmöglich. So hinterhältig kann das chinesische Regime nicht sein. Ich meine, dieser Plan enthält zu viele Schritte. Wo ist die Feuerkraft? Wo sind die Laserwaffen, die im Weltraum blinken, wissen Sie, wie wir sie in Filmen sehen? Ohne das gibt es keinen Krieg.“

Nun, wenn die Leute darauf bestehen, dass das Spiel wie Tic-Tac-Toe mit Raketen aussehen muss, der Gegner aber in Wirklichkeit Schach oder Go spielt… Iron Man hat nicht die Oberhand.

2019. Chinesische Führung: „Lasst uns unsere globalistischen ‚Freunde‘ in die Lage versetzen, eine falsche Pandemie zu schaffen und Nationen zu begraben. Wir müssen nur ein paar Züge auf dem Brett machen, und dann erledigen sie den Rest. Ich schlage vor, wir nennen die Operation „Sun Tzu Virus“.

Natürlich räumt sich das chinesische Regime das Recht ein, gelegentlich DRUCK und VERDREHUNGEN auszuüben. Um ein Drehmoment zu erzeugen und zur Entfaltung der Ereignisse beizutragen. In diesem Zusammenhang ein paar Schlüsselfragen: Welches Land hat ein riesiges und einseitiges finanzielles Arrangement mit dem chinesischen Regime? Welches Land hat erlebt, wie die Chinesen gigantische Geldsummen in die Staatskasse gepumpt und seine Unternehmen aufgekauft haben? Welches Land arbeitet unter dem ungebührlichen Einfluss Chinas? Welches Land könnte daher unter mehr oder weniger direktem Befehl von Peking eine gewaltige und schreckliche Aktion durchführen? Welcher Regierungschef eines Landes sperrte ohne Vorwarnung aller Gouverneure über Nacht die halbe Nation ein? Welches Land hat deshalb einen neuen Brückenkopf für die Abriegelung geschaffen? Wenn Sie nach einem Land suchen, das JEDE Frage beantwortet, so heißt es Italien. Einst das Zentrum der größten Renaissance seit dem antiken Athen. Jetzt maskiert und unter Quarantäne gestellt. Und der neue Brückenkopf ist Europa und der Westen.

Ein Grund, warum ich diesen Artikel geschrieben habe? Angesichts der Existenz bestimmter Strukturen in dieser Welt – ich vermittle, wie einfach es ist, ein paar Milliarden Menschen in einem Realitätsei einzusperren.

FREIHEIT beinhaltet das Aufbrechen und Herausklettern aus dem Ei.

CODA, 27. Juni. In den letzten Monaten waren wir Zeugen westlicher Imitationen Chinas – in Form von Verhaltenskontrolle. Einstellungskontrolle. Unter diesen Nachahmungen:

Die Absperrung von Gotteshäusern.

Den Menschen im Westen wird gesagt, sie sollen unverschämte Apps zur Kontaktverfolgung auf ihre Mobiltelefone laden und bei der Spionage gegen sich selbst kooperieren.

Das berüchtigte chinesische System der sozialen Kreditwürdigkeitsprüfung (eisenharte Verhaltenskontrolle) spiegelt sich in der tyrannischen Vorstellung von „Immunitätszertifikaten“ wider, die, falls sie genehmigt werden, von US-Bürgern vorgelegt werden müssten, um zu reisen, Bürogebäude, Schulen usw. zu betreten.

Der erzwungene vorzeitige Tod älterer Menschen unter dem Deckmantel des „Untergangs durch COVID“ ist eine glatte Übung der Bevölkerungskontrolle, ein Mittel, das die chinesische Regierung gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt hat.

Dies sind keine Unfälle.

Sie sind zielgerichtete Umgestaltungen.

Ihr liegt der Plan zugrunde, Armeen von Bürgern aufzustellen, die mehr als froh sind, das, was von ihrem eigenen Verstand übrig geblieben ist, einem „höheren altruistischen Ideal“ zu opfern.

Thomas Paine, Dezember 1776: „DIESES sind die Zeiten, die die Seelen der Menschen auf die Probe stellen. Der Sommersoldat und der Sonnenscheinpatriot werden in dieser Krise vor dem Dienst an ihrem Land zurückschrecken; aber wer jetzt dazu steht, verdient die Liebe und den Dank von Mann und Frau. Die Tyrannei ist, wie die Hölle, nicht leicht zu besiegen; dennoch haben wir diesen Trost bei uns, dass der Triumph umso glorreicher ist, je härter der Konflikt ist. Was wir zu billig bekommen, schätzen wir zu leicht: Nur die Liebe gibt jedem Ding seinen Wert. Der Himmel weiß, wie man einen angemessenen Preis auf seine Waren legt; und es wäre in der Tat seltsam, wenn ein so himmlischer Artikel wie die FREIHEIT nicht hoch bewertet würde“.

Die Regierungen in Peking, Washington und London könnten über diese Worte lachen. Aber sie sind beunruhigt. Weil sie wissen, dass es in der menschlichen Seele eine Kraft gibt, die sie nicht verstehen können…